Durchsuchen nach
Schlagwort: Erneuerbare Energien

Wasserstoff: Lösung oder Irrweg für die Klimakrise?

Wasserstoff: Lösung oder Irrweg für die Klimakrise?

Von der Politik wird Wasserstoff als die Geheimwaffe beim Kampf gegen die Klimakrise verkauft und in der nationalen Wasserstoffstrategie mit vielen Milliarden bedacht. Auch für viele Bürger*innen ist Wasserstoff beim Verkehr eine Verheißung, die sie vom Kauf von batterieelektrischen Autos abhält. Doch was ist dran am Mythos Wasserstoff? Können wir mit einem massiven Einsatz von grünem Wasserstoff wirklich das Klima retten oder führt dieser Weg nicht am Ende gnadenlos in eine Sackgasse?

Dieser Podcast beschäftigt sich intensiv mit der Frage, wo der Einsatz von Wasserstoff zum Eindämmen der Klimakrise sinnvoll ist und wo der Klimanutzen eher fraglich ist.

Hintergrundinformationen:
Herstellung von Wasserstoff
Kurzstudie von Greenpeace Energy: Blauer Wasserstoff
Wasserstoff-Roadmap für Deutschland
Wasserstoff-Strategie der Bundesregierung

Kann die CSU auch Klimaschutz?

Kann die CSU auch Klimaschutz?



Bislang unternimmt die CDU/CSU-Union kaum etwas, damit Deutschland noch seinen Verpflichtungen aus dem Pariser Klimaschutzabkommen gerecht werden kann. Ein Synonym dafür ist die Novelle des Erneuerbaren Energien Gesetzes EEG. Anstatt den Ausbau erneuerbarer Energien endlich richtig in Schwung zu bringen, wird er weiter ausgebremst. Damit entfernt sich die Regierung immer weiter von den eigenen Klimaschutzversprechungen. Doch es gibt auch andere Stimmen in der Union, die in diesem Podcast zu Wort kommen.

Der CSU-Arbeitskreis Energiewende (CSU-AKE) hat den kritischen Stimmen zur EEG-Novelle eine Plattform gegeben. In einem Statement fordert er, die Ausbauziele zu Verdoppeln und Bremsen wie die Eigenverbrauchsumlage abzuschaffen. Grund genug, in diesem Podcast mit Winfried Wahl vom CSU-AKE am Telefon Hintergründe zu besprechen.

Statement des CSU-AKE zum EEG

Klimakiller EEG-Novelle?

Klimakiller EEG-Novelle?

Ein knappes Jahr vor der nächsten Bundestagswahl wird das Erneuerbare Energien Gesetz EEG novelliert. Der zuständige Bundeswirtschaftsminister hat dabei einen historischen Kompromiss für den Klimaschutz versprochen. Doch bei näherem Hinsehen verbaut der vorliegende Gesetzesentwurf alle Möglichkeiten, dass Deutschland seine Klimaschutzziele doch noch einhalten kann.
Dieser Podcast erläutert, welche Änderungen für die Photovoltaik und Windkraft geplant sind, warum das EEG in den letzten Jahren immer weniger zum Klimaschutz beigetragen hat und was zum Stoppen der Klimakrise wirklich nötig wäre.