Durchsuchen nach
Tag: Klimaschutz

Luftnummer Wasserstoff?

Luftnummer Wasserstoff?

Die Erdgaswirtschaft und Teile der Politik suggerieren, grüner Wasserstoff wäre die Lösung, um Gasheizungen und den Straßenverkehr klimaneutral zu machen. Wirklich? Wir analysieren in diesem Podcast, ob es gelingen kann, bis 2045 ausreichende Mengen an grünem Wasserstoff für Deutschland zu produzieren, wie realistisch es ist, dass wir künftig zu Hause mit Wasserstoff heizen und welche Rolle Wasserstoffautos und Wasserstoff-LKW künftig im Verkehr spielen werden.

Die Erdgaslobby-Organisation Zukunft Gas steht in der Kritik. Zahlreiche Stadtwerke sind ausgetreten. Dabei verkünden auch Teile der Politik, grüner Wasserstoff wäre die Zukunft für die Wärmeversorgung und den Verkehr. Was ist dran an der Wasserstoffstory oder ist diese Erzählung am Ende nur eine reine Luftnummer?

Literatur:

Zukunft Gas

Kritik vom Umweltinstitut, 350.org, Weiter so! Kollektiv und Lobbycontrol

Gasnetz-Fake von BILD

Kemfert: Neue Gaskraftwerke zu bauen, ist unsinnig

Solarboom ohne Made in Germany?

Solarboom ohne Made in Germany?

Weltweit boomt der Solarenergieausbau. Mit jährlichen Wachstumsraten von 40% hat die Photovoltaik sogar die Chance, noch die Klimakatastrophe zu stoppen. Aber trotz der positiven Marktaussichten stehen deutsche Modulproduzenten vor dem Aus, während man in China weiter kräftig wächst. Die Politik will nun der deutschen Solarindustrie mit einem Resilienzbonus helfen. Kann das überhaupt funktionieren oder kommt der Rettungsversuch gerade noch rechtzeitig und wo steht der Solarenergiemarkt in wenigen Jahren? 

Literatur:

Solar PV Manufacturing Cpacity

Vorschlag des ISE für den Resilienzbonus

Ist die deutsche Solarindustrie noch zu retten?

Muss man sich Klimaschutz leisten können?

Muss man sich Klimaschutz leisten können?

Klimaschutz muss man sich leisten können, wird gerne behauptet. Doch stimmt das wirklich? Ist Klimaschutz nur etwas für Besserverdienende und wenn ja, warum ist dann die Klimabilanz von Milliardär:innen so katastrophal schlecht? Wir schauen uns an, was die Emissionen von Reichen in abartige Höhen treibt und wie eine klimaneutrale sozialverträgliche Mobilität und Ernährung aussieht und was dafür passieren muss.

Literatur:

Oxfam: Klimakiller Reichtum

Forbes-Milliardärsliste

Private equity still investing billions in dirty energy despite pledge to clean up

Ungleiche Emissionen in Deutschland

Ausnahmeregeln beim CO2-Handel

Millionen Tonnen Treibhausgase durch Privatjets

Bündnis Bürgerenergie

Keine Angst vor der Wärmepumpe

Keine Angst vor der Wärmepumpe

Der angebliche Heizungshammer wurde öffentlich heiß diskutiert. Doch wer steckt hinter der Diskussion und profitiert nun von dem ausgehandelten Kompromiss? Inwieweit taugt Wasserstoff, um im Heizungsbereich die Klimaschutzziele zu erreichen? Werden die Kosten für Wärmepumpen schon bald spürbar sinken und wenn ja warum? Warum kann mit dem Weiterbetrieb von Gasheizungen das Klimaschutzgesetz nicht eingehalten werden? Wie schädlich sind die Kältemittel von Wärmepumpen und gibt es Alternativen? Kann man eine Wärmepumpe auch ohne Fußbodenheizung einbauen? Diese und andere Fragen werden in diesem Podcast besprochen.

Literatur:

BDEW-Studie: So heizt Deutschland 2019

DVGW-Studie 

Grüner Wasserstoff – Transport im Erdgasnetz

Aurora Energy Research: Studie zu Kosten für grünen Wasserstoff

CO2-Emissonen pro Kilowattstunde Strom

CO2-Emissionen Gasheizung

Vaillant nimmt Megafabrik für Wärmepumpen in Betrieb

Daikin erwartet ein Wachstum des Wärmepumpenmarktes auf zehn Millionen in den nächsten sieben Jahren

Wärmepumpen in Einfamilienhäusern: Fraunhofer ISE entwickelt optimierten Propan-Kältekreis

Klimakleber – Ökoterroristen oder Weltretter?

Klimakleber – Ökoterroristen oder Weltretter?

Seit Wochen blockieren Klimaktivist:innen Straßen und Flughäfen und werfen Lebensmittel auf Kunstwerke. Teile der Politik aber auch BILD und Co. bezeichnen Sie als Radikale, Extremisten oder gar Terroristen. Sie fordern die Härte des Rechtsstaats und Bayern verhängt Präventivhaft. Wirksamer Klimaschutz findet in Deutschland aber nach wie vor nicht statt. Die Regierung wird voraussichtlich das Klimaschutzgesetz und das Pariser Klimaschutzabkommen nicht einhalten. Die Folgen werden fatal sein. Sind die Proteste am Ende doch gerechtfertigt oder sind diese trotzdem völlig unangemessen?

Literatur:

Deutschland-Kurier: Die „grüne“ Gefahr: Klima-Kriminelle und Öko-Terroristen

“Klima-RAF”: Verfassungsschutz-Chef kanzelt Dobrindt ab

Bild: So radikal sind die Klima-Kleber

Wochenblick: Droht bald Klima-Terror? (archivierte Version des Artikels)

Wirtschaft: Habeck kritisiert Letzte Generation

SWR: Verfassungsrichter findet Notstand rechtfertigt radikale Proteste

RTL: Präventivhaft für Schülerin

NDR: Letzte Generation absurde Legitimation

Tagesspiegel: Wir sind die letzte Generation die etwas gegen den Klimawandel tun kann

WDR: Expertenrat Klimafragen

RTL: Museumsinsel: Kunstwerke beschädigt – was Attila Hildmann damit zu tun hat (archivierte Version des Artikels)

WDR: Tödlicher Unfall einer Radfahrerin

ADFC: Getötete Radfahrende

Netzpolitik: Klimaaktivisten ohne Gerichtsverfahren in Gewahrsam

TAZ: Verfassungschef zur Letzten Generation

FR: Scheuer fordert: einfach wegsperren!

BR: Kirchen-Beistand empört Unions-Politiker

Energiewende-Monitoring transparent gemacht

Energiewende-Monitoring transparent gemacht

Hält die neue Ampel-Regierung ihre Klimaschutzversprechen ein? Wir erläutern, wie Ihr mit Hilfe einer neuen Solarenergieausbaustudie der Regierung auf die Finger schauen könnt. Die Photovoltaik verfügt über die größten Potenziale zur erneuerbaren Stromerzeugung in Deutschland. Am Ausbau der Photovoltaik lässt sich ablesen, wie viel Windenergie wir zubauen müssen, wie viel Wasserstoff wir importieren müssen und ob wir ein Benzin- und Dieselautoverbot brauchen.

Wie hoch ist eigentlich der Fachkräftebedarf für die Energiewende und können wir den 1,5-Grad-Pfad überhaupt noch einhalten? Welchen Solarenergiezubau brauchen wir in Deutschland wirklich, um unsere Klimaschutzziele einzuhalten? Was passiert, wenn der Windkraftausbau weiter stoppt und wie viel Wasserstoff müssen wir künftig importieren? Brauchen wir ein Zulassungsverbot für Verbrennerautos und einen Einbaustopp für Öl- und Gasheizungen? Und was muss die Regierung jetzt unternehmen, um den Solarenergieausbau wirklich auf Klimaschutzkurs zu bringen? Diese und andere Fragen beantwortet die neue Folge des Podcasts von Cornelia und Volker Quaschning.

Werbung:

Sachbuch Energierevolution JETZT!

Literatur:

6th IPCC Assessment Report

HTW Solarstromausbau-Studie

Wie viel Klimaschutz steckt im Ampel-Koalitionsvertrag?

Wie viel Klimaschutz steckt im Ampel-Koalitionsvertrag?



Erstmals regiert in Deutschland eine Ampel-Regierung aus SPD, Grünen und FDP. Die neue Koalition will eine Klimaregierung sein und verspricht das Einschlagen des 1,5-Grad-Pfads. Sind das wie schon so oft in der Politik leere Versprechen oder gibt es nun tatsächlich einen Aufbruch beim Klimaschutz? Dieser Podcast gibt Antworten und analysiert die Energiewende- und Klimaschutzperformance des Koalitionsvertrags.

Der Koalitionsvertrag der neuen Ampel steht. Aber kann diese Koalition wie versprochen wirklich das Pariser Klimaschutzabkommen einhalten? Wie soll die Energiewende flott gemacht werden und wie stark sollen Solarenergie und Windkraft ausgebaut werden? Welche Rolle spielen künftig Wasserstoff und Atomkraft? Gibt es eine echte Verkehrswende und wie sieht die geplante Wärmewende aus? Diese und andere Fragen beantwortet die neue Folge des Podcasts von Cornelia und Volker Quaschning.

[Werbung]

Weihnachtsgeschenkideen aus dem Podcast:

Ringana-Shop von Cornelia Quaschning

Buchinformation Energierevolution JETZT!

Literatur:

Koalitionsvertrag

DUH Tempolimit

BILD: Ampel will bis zu 18 Cent mehr pro Liter

Künftiger Verkehrsminister Wissing präsentiert sich als Anwalt der Autofahrer

Klima-Wahlprogramm-Check Teil 2: Grüne, Linke, SPD

Klima-Wahlprogramm-Check Teil 2: Grüne, Linke, SPD

Der zweite Teil des Klima-Wahlprogramm-Checks analysiert und bewertet, welche Klimaschutzziele und welche Maßnahmen dazu die Grünen, die Linken und die SPD vorschlagen. Anhand der Wahlprogramme wird die Klimaschutz-Performance aller im Bundestag vertretenen Parteien und möglicher Koalitionen verglichen.

Klimaneutralität, 1,5-Grad-Pfad, Energiewende, Verkehrswende und Wasserstoff als Energieträger: Alles Schlagwörter, die sich in nahezu allen Wahlprogrammen der großen Parteien finden. Dieser Podcast untersucht im zweiten Teil des Klima-Wahlprogramm-Checks, was Grüne, Linke und SPD im Detail vorschlagen und wie die Maßnahmen hinsichtlich des Erreichens des Pariser Klimaschutzabkommens zu bewerten sind. Dies mündet in Noten für die Klimaschutz-Ambitionen der im Bundestag vertretenen Parteien und möglicher Koalitionen nach der Bundestagswahl.

Weiterführende Links:
Alle Wahlprogramme für die Bundestagswahl 2021
Greenpeace energy: Analysen zum Kohleausstieg
SRU Budget-Ansatz

Klima-Wahlprogramm-Check Teil 1: AfD, CDU/CSU, FDP

Klima-Wahlprogramm-Check Teil 1: AfD, CDU/CSU, FDP

Alle im Bundestag vertretenen Parteien außer der AfD bekennen sich zum Pariser Klimaschutzabkommen und wollen auf einen 1,5-Grad-Pfad einschwenken. Wir analysieren und bewerten in diesem Podcast, welche Ziele und welche Maßnahmen dazu CDU/CSU und die FDP vorschlagen und erläutern, warum das AfD-Wahlprogramm nicht wirklich ernst zu nehmen ist.

Klimaneutralität, 1,5-Grad-Pfad, Energiewende, Verkehrswende und Wasserstoff als Energieträger: Alles Schlagwörter, die sich in nahezu allen Wahlprogrammen der großen Parteien finden. Dieser Podcast untersucht im ersten Teil des Klima-Wahlprogramm-Checks, was CDU/CSU und FDP im Detail vorschlagen und wie die Maßnahmen hinsichtlich des Erreichens des Pariser Klimaschutzabkommens zu bewerten sind. Auch die klimaskeptische Haltung der AfD wird näher betrachtet und die verschiedenen Wahlprogramme werden in einem Fazit untereinander verglichen.

Weiterführende Links:
SRU Budget-Ansatz
Alle Wahlprogramme für die Bundestagswahl 2021

Ist das Klimaschutzgesetz jetzt verfassungskonform?

Ist das Klimaschutzgesetz jetzt verfassungskonform?

Deutschland hat zwar dem Pariser Klimaschutzabkommen zugestimmt. Mit der bisherigen Klimaschutzpolitik der Bundesregierung ist dieses aber gar nicht einzuhalten. Teile des Klimaschutzgesetzes sind darum verfassungswidrig, urteilte jüngst das Bundesverfassungsgericht. Die Regierung besserte daraufhin hektisch nach. Aber ist das neue Klimaschutzgesetz jetzt verfassungskonform und was muss passieren, damit es auch eingehalten werden kann?

Das Bundesverfassungsgericht gab im April 2021 bekannt, dass Teile des Klimaschutzgesetzes verfassungswidrig sind. Um das Thema aus dem Wahlkampf zu halten, besserte die Regierung das Gesetz hektisch nach. Wie kam es überhaupt zu der Klimaklage? Aber lässt sich mit dem neuen Gesetz das Pariser Klimaschutzabkommen einhalten? Welche Maßnahmen müssen jetzt beschlossen werden, damit die Vorgaben vom Klimaschutzgesetz eingehalten werden können und wie ist das erneute Ablehnen von Klimaschutzmaßnahmen einiger Parteien im Wahlkampf zu bewerten?

Weiterführende Links:
Bundesverfassungsgericht: Pressemitteilung vom 29.4.2021
UBA: Tempolimit auf Autobahnen mindert CO2-Emissionen deutlich